21. Dresdner
Symposium
Hämatologie
und Onkologie

2.–4. September 2022
Radisson Blu Park Hotel &
Conference Centre, Radebeul

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns sehr, Sie in diesem Jahr vom 2.– 4. September zum inzwischen 21. Dresdner Symposium für Hämatologie und Onkologie begrüßen zu dürfen. Die Veranstaltung findet vollständig in Präsenz und wie gewohnt im Radisson Blu Hotel in Radebeul statt.

Wir versprechen Ihnen auch für dieses Jahr eine spannende und informative Veranstaltung! Experten aus ganz Deutschland kommen zusammen, um Sie über ihre Sicht auf die neuesten Erkenntnisse und Behandlungsmöglichkeiten auf den Gebieten der Hämatologie und Onkologie auf dem Laufenden zu halten. Als Highlight wird uns am Freitagabend Stefan Klein, der erfolgreichste Wissenschaftsautor deutscher Sprache, als Keynote-Speaker einen Denkanstoß zum Thema Glück und neuen Glücksperspektiven in einer Welt nach der Pandemie geben.

Der Sonntagmorgen steht ganz unter dem Motto: Der andere Fokus: Neue Medien. Dabei blicken wir auf die in den letzten Jahren zunehmend voranschreitende Digitalisierung im Gesundheitswesen. Die Referenten werden uns zeigen, wie wir mit digitalen Innovationen die Diagnostik und Therapie in der  Hämatologie und Onkologie voranbringen können.

Neben den zahlreichen Vorträgen runden auch in diesem Jahr Fallseminare und Debatten das Programm ab. Dabei sind Sie herzlich dazu eingeladen, sich zu beteiligen und Ihre Erfahrungen mit Ihren Kolleginnen und Kollegen zu teilen. Nutzen Sie die Zeit, neue Erkenntnisse und Perspektiven für Ihre eigene Arbeit zu gewinnen.

Erfreulicherweise kann das Symposium in diesem Jahr wieder vollständig in Präsenz stattfinden. Sollte sich die pandemische Lage verändern, werden wir Sie natürlich rechtzeitig über Änderungen in Kenntnis setzen.

Das Symposium wird unter der Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Internistische Onkologie (DGHO) und des Berufsverbandes der Niedergelassenen Hämatologen und Onkologen in Deutschland (BNHO) durchgeführt und wurde gemeinsam von der Medizinischen Klinik und Poliklinik I des Universitätsklinikums Dresden und dem BNHO-Regionalverband Sachsen konzipiert.

Mit großer Vorfreude blicken wir auf drei erkenntnisreiche und spannende Tage und den Austausch mit Ihnen.

Mit herzlichen Grüßen

Prof. Dr. med. Martin Bornhäuser
Prof. Dr. med. Christoph Röllig
Medizinische Klinik und Poliklinik I, Universitätsklinikum Dresden

Dr. med. Thomas Göhler
Onkozentrum Dresden / Freiberg, Leipziger Straße 118-120, Dresden

PD Dr. med. Thomas Illmer
Onkologische Gemeinschaftspraxis, Arnoldstr. 18, Dresden

 

Kongresspräsidenten

Prof. Dr. med. Martin Bornhäuser
Prof. Dr. med. Christoph Röllig

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. med. Martin Bornhäuser
Prof. Dr. med. Gunnar Folprecht
Dipl. Psych. Beate Hornemann
Dr. med. Anke Kröcher
Dr. med. Moritz Middeke
Dr. med. Stephan Richter
Prof. Dr. med. Christoph Röllig
Prof. Dr. med. Johannes Schetelig
PD Dr. med. Ulrich Schuler
Dr. med. Katja Sockel
Dr. med. Karolin Trautmann-Grill
PD Dr. med. Martin Wermke
Dr. med. Ulrike Ubbelohde

Universitätsklinikum
Carl Gustav Carus Dresden
an der Technischen Universität Dresden
Medizinische Klinik und Poliklinik I
Fetscherstraße 74
01307 Dresden

Dr. med. Thomas Göhler
Onkozentrum Dresden/Freiberg
Leipziger Straße 118 · 01127 Dresden

PD Dr. med. Thomas Illmer
Gemeinschaftspraxis Hämatologie und Onkologie
Arnoldstraße 18 · 01307 Dresden

Veranstalter

GWT-TUD GmbH
Freiberger Straße 33
01067 Dresden

Tagungszeit

Freitag, 2 September 2022
13:45–20:00 Uhr

Samstag, 3. September 2022
8:00–19:00 Uhr

Sonntag, 4. September 2022
8:30–13:00 Uhr

Ort

Radisson Blu Park Hotel & Conference Centre, Radebeul
Nizzastraße 55, 01445 Radebeul

www.radissonblu.com/de/parkhotel-dresdenradebeul

Die Fortbildungspunkte sind bei der Sächsischen Landesärztekammer beantragt.

Oops, an error occurred! Code: 202211270709134b9f0da5

Felix Manthei
Projektmanager

Mobil: +49 163 250 72 07
Telefon: +49 351 259 33 210

GWT-TUD GmbH
Fachbereich Medizin

BioInnovationsZentrum
Tatzberg 47/49
01307 Dresden

AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG präsentiert:

Nutzen Sie die Plattform des Dresdner Symposiums für Hämatologie und Onkologie – treffen Sie Ihre Kunden, knüpfen Sie neue Kontakte, profitieren Sie von dem gebündelten Informationsaustausch und präsentieren Sie Ihr Unternehmen.

Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. med. Martin Bornhäuser und Prof. Dr. med. Christoph Röllig werden bis zu 300 Teilnehmer aus Dresden und Umgebung erwartet.

Die Tagung findet im Radisson-Blue Hotel in Radebeul statt, das mit seinem guten Tagungsmöglichkeiten punktet.

Über die Ausstellung hinaus besteht für Unternehmen die Möglichkeit sich im Rahmen eines eigenen Industriesymposiums zu präsentieren. Hierfür halten wir neue Sponsoringmöglichkeiten bereit. Um Ihnen die gesamte Bandbreite Ihrer Beteiligungsmöglichkeiten präsentieren zu können, senden wir Ihnen gerne die Industrieinformationen.

Bei Fragen, Anregungen oder Wünschen zum Bereich Industrieausstellung und Sponsoring wenden Sie sich bitte an:

Herr Felix Manthei
Telefon: +49 351 25 933 210
Mobil: +49 163 250 72 07

Abbvie Deutschland GmbH (15.000), AMGEN GmbH (5.000 €), AOP Orphan Pharmaceuticals AG (5.000 €), Astellas Pharma GmbH (5.000 €), AstraZeneca GmbH (10.000 €), Baxter Deutschland GmbH (5.000 €), BeiGene Switzerland GmbH (12.000 €), Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA (10.000 €), Clovis Oncology Germany GmbH (5.000 €), Daiichi Sankyo Deutschland GmbH (5.000 €), Deciphera Pharmaceuticals (Germany) GmbH (5.000 €), Fosanis GmbH (3.500 €), Gilead Sciences GmbH (5.000 €), GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG (5.000 €), Grifols Deutschland (5.000 €), Janssen-Cilag GmbH (17.820 €), Lilly Deutschland GmbH (10.000 €), MSD Sharp & Dohme GmbH (5.000 €), Novartis Pharma GmbH (15.000 €), PharmaMar GmbH (5.000 €), Roche Pharma AG (10.000 €), Sanofi-Aventis Deutschland GmbH (5.000 €), SERVIER Deutschland GmbH (5.000 €), Stemline Therapeutics (5.000 €), Swedish Orphan Biovitrum GmbH (5.000 €), Teleflex Medical GmbH (3.000 €).

Wir danken den Sponsoren. Die genannten Beträge werden ausschließlich für Werbezwecke und Standkosten erhoben.
Bei Interesse an einem Sponsoring wenden Sie sich bitte an das Veranstaltungsmanagement.

Die dem FSA-Kodex unterliegenden Sponsoren richten sich nach dem FSA-Kodex, welcher zur Transparenz verpflichtet.
Die geldwerten Leistungen werden auch auf deren Webseite dokumentiert und veröffentlicht.

DSHO 2021

10.–12. September 2021, Radebeul

DSHO 2020

4.–6. September 2020, Radebeul

DSHO 2019

6.–8. September 2019, Radebeul

DSHO 2018

1.–2. September 2018, Radebeul

DSHO 2017

1.–3. September 2017, Radebeul

DSHO 2016

2.–4. September 2016, Radebeul

DSHO 2015

4.–6. September 2015, Radebeul

DSHO 2014

5.–7. September 2014, Radebeul

Bildnachweis: © Daniel Bahrmann - stock.adobe.com