23. Dresdner
Symposium
Hämatologie
und Onkologie

6.–8. September 2024
Radisson Blu Park Hotel &
Conference Centre, Radebeul

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns sehr, Sie vom 6. bis 8. September 2024 zum 23. Dresdner Symposium für Hämatologie und Onkologie im Radisson Blu Hotel in Radebeul einladen zu dürfen.

Unser diesjähriges Programm spannt einen weiten Bogen von der Radioligandentherapie über die neuesten Therapieansätze bei multiplem Myelom und Amyloidose bis hin zu spannenden Fallseminaren über die häufigsten soliden und hämatologischen Neoplasien bis hin zu seltenen Entitäten, die uns in der klinischen Praxis oft Kopfzerbrechen bereiten.

Ein weiteres Highlight ist die zukunftsweisende Diskussion zum Thema: „Künstliche Intelligenz: Was ist heut schon möglich...“ Diese Session wird spannende Einblicke darüber geben, wie künstliche Intelligenz traditionelle Rollen in der Medizin herausfordert und möglicherweise revolutioniert. Erfahren Sie, wie nahe wir bereits daran sind, eine neue Ära der medizinischen Praxis zu betreten. Auch haben wir das traditionelle Lunch-Seminar mit spannenden Fällen aus der Tagesklinik wieder im Programm.

Getragen von der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Internistische Onkologie (DGHO) und organisiert in Zusammenarbeit mit dem BNHO Landesverband Sachsen sowie der Medizinischen Klinik und Poliklinik I des Universitätsklinikums Dresden, verspricht diese Veranstaltung einen Austausch auf höchstem, fachlichem Niveau.

Das diesjährige DSHO bietet nicht nur Gelegenheit zur fachlichen Weiterbildung, sondern auch Raum für anregende Diskussionen und Networking. Nutzen Sie die Gelegenheit, um sich mit Kolleginnen und Kollegen auszutauschen und neue Perspektiven für Ihre Arbeit zu gewinnen.

Wir freuen uns darauf, Sie zu drei erkenntnisreichen Tagen in Radebeul zu begrüßen.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. med. Martin Bornhäuser
Medizinische Klinik und Poliklinik I, Universitätsklinikum Dresden

PD Dr. med. Thomas Illmer
Onkologische Gemeinschaftspraxis, Dresden

Prof. Dr. med. Christoph Röllig
Medizinische Klinik und Poliklinik I, Universitätsklinikum Dresden

 

13:30–13:45Begrüßung
Martin Bornhäuser und Christoph Röllig

Urologische Tumoren und Radioliganden

13:45–14:10Update Systemtherapie des Blasenkarzinoms
Katharina Böhm, Dresden
14:15–14:40„Systemtherapie – und der Onkologe schaut zu.“
Radioligandentherapie beim Prostatakarzinom und anderen Neoplasien

Matthias Miederer, Dresden

Multiples Myelom und Amyloidose

15:00–15:15Polyneuropathie bei Paraproteinämie
Ute Hegenbart, Heidelberg
15:20–15:35AL-Amyloidose:
Wie sieht der Therapie-Standard aus und gehört die autologe Transplantation noch dazu?

Alexander Carpinteiro, Essen
15:40–15:55Multiples Myelom: Was tun bei Lenalidomid-Refraktärität?
Johannes Waldschmidt, Würzburg

Bronchialkarzinom

16:15–16:40Fallseminar: Die Qual der Wahl –
neoadjuvante und perioperative Therapiekonzepte beim lokal fortgeschrittenen NSCLC

Martin Wermke, Dresden
16:45–17:10Welche ADCs sollte jeder Thoraxonkologe kennen
Cornelius Waller, Freiburg

Aggressive B-Zell-Lymphome

17:45–18:10Fallseminar: Molekulare Stratifizierung der DLBCL-Therapie
Georg Lenz, Münster
18:15–18:40Fallseminar: Therapie des Mantelzell-Lymphoms
Georg Heß, Mainz

Keynote

19:00–20:00Wann sind wir wirklich zufrieden? Überraschende Ergebnisse der größten deutschen Langzeitstudie
Martin Schröder, Saarbrücken
20:00Ende erster Tag

Der andere Fokus: Krebserkrankung – der persönliche Blick

8:00–8:15Kultursensibilität
Aysun Tekbaş, Jena
8:20–8:35Selbst betroffen
Alina Bacher, Düsseldorf
8:40–8:55Die Angehörigen-Perspektive
Jan Stöhlmacher, Berlin

Myeloische Neoplasien

9:15–9:40Fallseminar: MPN mit Fibrose – agieren wir schon krankheitsmodifizierend?
Florian Heidel, Hannover
9:45–10:10Fallseminar: Therapie der AML im höheren Lebensalter
Christoph Röllig, Dresden

Chronische Lymphatische Leukämie: Welche Erstlinientherapie passt zu welchem Patienten?

10:30–11:30Fallbasierte Diskussion
Johannes Schetelig, Dresden; Stephan Kreher, Bad Liebenwerda; Michael Hering, Meißen; Rainer Claus, Augsburg

Rektumkarzinom

12:00–12:25Fallseminar: Lokaltherapie
Lena-Christin Conradi, Göttingen
12:30–12:55

Fallseminar: Systemtherapie
Dirk Arnold, Hamburg

13:00Mittagspause

Mammakarzinom

14:00–14:25Fallseminar: Neoadjuvante und adjuvante Systemtherapie
Gülten Oskay-Öczelik, Berlin
14:30–14:55Fallseminar: Palliative Systemtherapie
Theresa Link, Dresden

Gastrointestinale Tumoren

15:15–15:40Fallseminar: Therapie des Kolonkarzioms
Gunnar Folprecht, Dresden
15:45–16:10Fallseminar: Systemtherapie von Magen- und Ösophaguskarzinom
Florian Lordick, Leipzig

Debatte Follikuläres Lymphom: Welche Immuntherapie im Rezidiv?

16:45–17:10Bispezifische Antikörper
Sascha Dietrich, Düsseldorf
17:15–17:40CAR-T-Zellen
Bastian von Tresckow, Essen

Künstliche Intelligenz: Was ist heute schon möglich …

18:00–18:25… in der Pathologie/Zytomorphologie?
Chiara Löffler, Dresden
18:30–18:55… durch ChatGPT und Co für Therapiesteuerung?
Marie-Elisabeth Leßmann, Dresden
19:00Ende zweiter Tag

Pankreaskarzinom

8:30–8:55Operation bei Pankreaskarzinom: Welche Kriterien bestimmen die Resektabilität?
Marius Distler, Dresden
9:00–9:25Fallseminar (Borderline-) Resektables Pankreaskarzinom
Thomas Seufferlein, Ulm

Da schwitzen Hämatologin und Hämatologe …

9:45–10:10Diagnostische Abklärung der Eosinophilie
Juliana Schwaab, Mannheim
10:15–10:45Management der schwangerschaftsinduzierten Thrombopenie
Thomas Stauch, Jena

So vielseitig ist die Onkologie

11:00–11:15Malignes Melanom: neoadjuvante, adjuvante und palliative Therapie
Friedegund Meier, Dresden
11:20–11:35Neue Therapieoptionen beim Hepatozellulären Karzinom
Ulrike Ubbelohde, Dresden
11:40–11:55Therapie des Nebennierenkarzinoms
Anke Kröcher, Dresden

Spannende Fälle aus der Tagesklinik: Lunch-Seminar

12:15–13:15… vorgetragen von Ärztinnen und Ärzten aus dem Universitätsklinikum Dresden
N. N.
13:15–13:30Verabschiedung
Martin Bornhäuser und Christoph Röllig

Anmeldgebühren
DSHO24 Frühbucher | All Inclusive bis 19.06.2024 | 3 Tage inklusive kompletter Verpflegung | € 150,00
DSHO24 All Inclusive ab 20.06.2024 | 3 Tage inklusive kompletter Verpflegung | € 250,00
DSHO24 Student | Nur gegen Vorlage des Studentenausweises | € 0,- (bitte senden Sie mir bei Interesse eine Email an: juliana.binder@g-wt.de)

In der Anmeldegebühr ist enthalten:

  • Konferenzunterlagen
  • Eintritt zu den Vorträgen
  • Eintritt zur Fachausstellung
  • Erfrischungen und Mahlzeiten nach Bedarf
  • Abendessen am Freitag, den 06.09.2024


Übernachtung Radisson Blu Radebeul:
Sie können Ihre Übernachtung im Rahmen der Registrierung im Veranstaltungshotel Radisson Blu Parkhotel Radebeul buchen.
Einzelzimmer:  € 125,00 / Nacht
Doppelzimmer: € 160,00 / Nacht

Stornierung durch den Kunden
Wollen Sie Ihre Buchung stornieren, bitten wir um eine schriftliche Benachrichtigung per E-Mail an juliana.binder@g-wt.de. Die Stornierung ist kostenfrei, außer bei Bezahlung per Kreditkarte. Hier fallen Kosten für das ChargeBack in Höhe von 30,- € an. Bei Stornierungen innerhalb von 24 Stunden vor der Veranstaltung behalten wir uns das Recht vor, 50% des Buchungspreises in Rechnung zu stellen. Bei Nichterscheinen ohne vorherige Stornierung behalten wir uns das Recht vor, den vollen Betrag in Rechnung zu stellen.

Stornierung durch den Anbieter
Wir behalten uns das Recht vor, die Buchung aus wichtigen Gründen, wie z.B. höherer Gewalt oder unvorhergesehenen Ereignissen, zu stornieren. In diesem Fall erstatten wir Ihnen den vollen Buchungspreis zurück.

Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

Wissenschaftliche Leitung

PD Dr. med. Thomas Illmer
Gemeinschaftspraxis Hämatologie und Onkologie
Arnoldstraße 18 · 01307 Dresden

Prof. Dr. med. Martin Bornhäuser
Prof. Dr. med. Gunnar Folprecht
Dipl. Psych. Beate Hornemann
Dr. med. Anke Kröcher
Prof. Dr. med. Frank Kroschinsky
Dr. med. Moritz Middeke
Dr. med. Stephan Richter
Prof. Dr. med. Christoph Röllig
Prof. Dr. med. Johannes Schetelig
PD Dr. med. Ulrich Schuler
Dr. med. Katja Sockel
Dr. med. Raphael Teipel
Dr. med. Karolin Trautmann-Grill
Dr. med. Ulrike Ubbelohde
PD Dr. med. Malte von Bonin
Prof. Dr. med. Martin Wermke

Universitätsklinikum
Carl Gustav Carus Dresden
an der Technischen Universität Dresden
Medizinische Klinik und Poliklinik I
Fetscherstraße 74
01307 Dresden

Veranstalter

GWT-TUD GmbH
Freiberger Straße 33
01067 Dresden

Tagungszeit

Freitag, 6. September 2024
13:45–20:00 Uhr

Samstag, 7. September 2024
8:00–19:00 Uhr

Sonntag, 8. September 2024
8:30–13:15 Uhr

Ort

Radisson Blu Park Hotel & Conference Centre, Radebeul
Nizzastraße 55, 01445 Radebeul

www.radissonblu.com/de/parkhotel-dresdenradebeul

Die Zertifizierung der Veranstatlung wurde bei der Sächsischen Landesärztekammer beantragt.

Juliana Binder
Projektmanagerin

Mobil: +49 151 2333 7972
Telefon: +49 351 259 33 211

GWT-TUD GmbH
Fachbereich Medizin

BioInnovationsZentrum
Tatzberg 47/49
01307 Dresden

MSD Sharp & Dohme GmbH präsentiert:

Nutzen Sie die Plattform des Dresdner Symposiums für Hämatologie und Onkologie – treffen Sie Ihre Kunden, knüpfen Sie neue Kontakte, profitieren Sie von dem gebündelten Informationsaustausch und präsentieren Sie Ihr Unternehmen.

Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. med. Martin Bornhäuser und Prof. Dr. med. Christoph Röllig werden bis zu 500 Teilnehmer Deutschland erwartet.

Die Tagung findet im Radisson Blu Hotel in Radebeul statt, welches mit seinen hervorragendenn Tagungsmöglichkeiten punktet.

Um Ihnen die gesamte Bandbreite Ihrer Beteiligungsmöglichkeiten präsentieren zu können, senden wir Ihnen gerne die Industrieinformationen.

Bei Fragen, Anregungen oder Wünschen zum Bereich Industrieausstellung und Sponsoring wenden Sie sich bitte an:

Frau Juliana Binder
Telefon: +49 351 25 933 211
Mobil: +49 151 2333 7972

Abbvie Deutschland GmbH (25.000 €), AstraZeneca GmbH (7.500 €), BeiGene Switzerland GmbH (15.000 €), Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA (7.500 €), Janssen-Cilag GmbH (15.000 €), Lilly Deutschland GmbH (15.000 €), MSD Sharp & Dohme GmbH (7.500 €), Novartis Pharma GmbH (15.000 €), Otsuka Pharma GmbH (7.500 €), Swedish Orphan Biovitrum GmbH (7.500 €), Stemline Therapeutics (7.500 €),  Takeda Pharma GmbH (7.500 €),

Die dem FSA-Kodex unterliegenden Sponsoren richten sich nach dem FSA-Kodex, welcher zur Transparenz verpflichtet.
Die geldwerten Leistungen werden auch auf deren Webseite dokumentiert und veröffentlicht.

DSHO 2023

1.–3. September 2023, Radebeul

DSHO 2022

2.–4. September 2022, Radebeul

DSHO 2021

10.–12. September 2021, Radebeul

DSHO 2020

4.–6. September 2020, Radebeul

DSHO 2019

6.–8. September 2019, Radebeul

DSHO 2018

1.–2. September 2018, Radebeul

DSHO 2017

1.–3. September 2017, Radebeul

DSHO 2016

2.–4. September 2016, Radebeul

DSHO 2015

4.–6. September 2015, Radebeul

DSHO 2014

5.–7. September 2014, Radebeul

Google Maps Karte mit Tagungsort anzeigen

Für die Darstellung der Karte auf dieser Website nutzen wir den Kartendienst Google Maps. Mit der Anzeige der Karte werden personenbezogene Daten an den Betreiber der Karte gesendet und Cookies durch den Betreiber gesetzt. Somit ist es auch möglich, dass der Betreiber Ihre Zugriffe speichert und damit Ihr Surfverhalten analysiert.

Mit der Anzeige der Karte stimmen Sie diesem Umgang mit Ihren Nutzerdaten zu.

Die Datenschutzerklärung von Google Maps finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy

Bildnachweis: © Daniel Bahrmann - stock.adobe.com