Dresdner
Symposium
Hämatologie
und Onkologie

4.–6. September 2020
Radisson Blu Park Hotel &
Conference Centre, Radebeul

Liebe Gäste,

wir freuen uns sehr, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass das Dresdner Symposium für Hämatologie und Onkologie in diesem Jahr tatsächlich stattfinden wird! Anders als gewohnt, aber doch wie immer. Wir haben in enger Zusammenarbeit mit dem Radisson Blu Radebeul und dem Gesundheitsamt Meißen ein stimmiges und sicheres Hygienekonzept entwickelt. Unter Berücksichtigung geltender Abstandsregeln und Hygienevorschriften ist es uns möglich, Ihnen die Teilnahme vor Ort zu ermöglichen. Allen Teilnehmern, die nicht vor Ort teilnehmen möchten oder können, geben wir die Möglichkeit, live und online beim DSHO dabei zu sein.

Doch was erwartet Sie inhaltlich beim diesjährigen DSHO? Wie immer erhalten Sie im Rahmen des Symposiums einen Überblick über die aktuellen Standards und neue Entwicklungen in Diagnostik und Therapie der wichtigsten hämatologischen und internistisch-onkologischen Krankheitsbilder. Wir haben ein abwechslungsreiches und informatives Programm für Sie zusammengestellt – mit ausreichend Zeit für den interdisziplinären und kollegialen Austausch. Auch diesmal wechseln sich klassische Vorträge mit Perspektivenwechseln und kurzen Themenblöcken ab. Ein Beispiel dafür ist die Betrachtung eines Ösophagus- und Magenkarzinoms einmal aus internistischer und einmal aus chirurgischer Sicht. Facettenreiche Fallseminare vermitteln spannende Einblicke in den Praxisalltag Ihrer Kolleginnen und Kollegen. In unserem Themenschwerpunkt „Der andere Fokus“ geht es diesmal um Resilienz, Komplementärmedizin und die aktuelle Debatte um das Recht auf assistierte Selbsttötung, kontrovers beleuchtet von zwei Experten.

Besonders freuen wir uns auf den Festvortrag der Neurowissenschaftlerin und Professorin für Medienpsychologie Prof. Dr. Maren Urner zum Thema „Schluss mit dem täglichen Weltuntergang“, in dem sie uns spannende Impulse zur Reizüberflutung durch die täglichen Negativschlagzeilen, zu verantwortungsvoller Berichterstattung und konstruktive Bewältigungsstrategien geben wird.

Das Symposium wird unter der Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Internistische Onkologie (DGHO) und des Berufsverbandes der Niedergelassenen Hämatologen und Onkologen in Deutschland (BNHO) durchgeführt. Alle Veranstaltungen sind gemeinsam von der Medizinischen Klinik und Poliklinik I des Universitätsklinikums Dresden und dem BNHO-Regionalverband Sachsen konzipiert.

Wir freuen uns, Sie im September begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen bereits jetzt ein spannendes und erkenntnisreiches Symposium.

Mit herzlichen Grüßen

Prof. Dr. med. Martin Bornhäuser
Prof. Dr. med. Christoph Röllig
Medizinische Klinik und Poliklinik I, Universitätsklinikum Dresden

Dr. med. Thomas Göhler
Onkozentrum Dresden / Freiberg, Leipziger Straße 118-120, Dresden

PD Dr. med. Thomas Illmer
Onkologische Gemeinschaftspraxis, Arnoldstr. 18, Dresden

 

Uro-Onkologie: State of the Art

13:45 – 14:00Harnblasen-Karzinom: Neue Optionen?
Carsten Grüllich, Dresden
14:05 – 14:20Keimzell-Tumoren: Heilung im Rezidiv?
Anja Lorch, Zürich
14:25 - 14:40Nierenzell-Karzinom: Medikamentöse Optionen
Thomas Horn, München
14:45Kaffeepause

Indolente Lymphome: Fallseminar

15:00 – 15:25Follikuläres NHL – Welche Kombination wann?
Wolfgang Hiddemann, München
15:30 – 15:55Marginalzonen-Lymphom und MALT-Lymphom – alles wie follikulär?
Ulrich Keller, Berlin
16:00Kaffeepause

Immuntherapie: Wo ist was zugelassen und wo lohnt es sich?

16:15 – 16:30Hauttumore
Friedegund Meier, Dresden
16:35 – 16:50Tumore im Kopf-Hals-Bereich
Sebastian Ochsenreiter, Berlin
16:55 - 17:10Wo hilft Immuntherapie bei gastrointestinalen Tumoren?
Georg Martin Haag, Heidelberg
17:15Kaffeepause

Myeloproliferative Neoplasien: State of the Art

17:45 – 18:00CML: Mein Therapie-Algorithmus
Thomas Ernst, Jena
18:05 – 18:20Neue Therapieoptionen bei Myeloproliferativen Neoplasien
Nikolas von Bubnoff, Lübeck
18:25 – 18:40Thrombosen und Blutungen bei Myeloproliferativen Neoplasien
Florian Heidel, Jena
18:45

kurze Pause

Keynote Speaker

Keynote
19:00 – 20:00Schluss mit dem täglichen Weltuntergang! Wie wir mit unserem Steinzeithirn der täglichen Informationsflut begegnen.
Maren Urner, Köln
20:00Ende erster Tag

Der andere Fokus

08:00 - 08:25Mediziner-Resilienz: Was können wir für uns selbst tun?
Isabella Helmreich, Mainz
08:30 - 08:55Komplementärmedizin: Die GO-GOs und NO-GOs
Christian Keinki, Jena
09:00Kaffeepause

Chronische Lymphatische Leukämie: How I treat

Vortrag
09:15 - 09:40Primärtherapie
Johannes Schetelig, Dresden
09:45 - 10:10Rezidivtherapie
Thomas Illmer, Dresden
10:15Kaffeepause

Mamma-Karzinom: Fallseminar

10:30 - 10:55Hormonrezeptor-positives Mamma-Karzinom
Thomas Decker, Ravensburg
11:00 - 11:25

Triple-negatives Mammakarzinom
Theresa Link, Dresden

11:30

Kaffeepause

Diffus-großzelliges B-NHL: Fallseminar

12:00 - 12:25Priorisierung in der Erstlinien-Therapie
Bertram Glaß, Berlin
12:30 - 12:55

Therapie-Sequenz in der Rezidiv-Behandlung
Peter Borchmann, Köln

13:00Mittagspause

Kolorektales Karzinom: Fallseminar

14:00 - 14:25Metastasiertes Kolon-Karzinom
Dominik Modest, Berlin
14:30 - 14:55Management Rektum-Karzinom
Gunnar Folprecht, Dresden
15:00Kaffeepause

Multiples Myelom: How I treat

15:15 - 15:301L Entscheidungskriterien
Stefan Knop, Würzburg
15:35 - 15:50r/r Algorithmus
Katja Weisel, Hamburg
15:55 - 16:10Elderly
Igor Wolfgang Blau, Berlin
16:15Kaffeepause

Bronchialkarzinom: State of the Art

16:45 - 17:10Die unendliche Geschichte – wie lange behandeln bei Ansprechen auf Immuntherapie?
Martin Wermke, Dresden
17:15 - 17:40Schach für Fortgeschrittene – Therapiesequenzen beim EGFR-mutiertem Lungenkarzinom
Christian Grohé, Berlin
17:45Kaffeepause

Myelodysplastisches Syndrom: Fallseminar

18:00 - 18:25Albtraum-Diagnose MPN/MDS/CMML: Was tun?
Aristoteles Giagounidis, Düsseldorf
18:30 - 18:55Neue Therapie-Optionen beim LR- und HR-MDS
Katharina Götze, München
19:00Ende zweiter Tag

Der andere Fokus

08:30 – 08:45Stolpersteine: Kommunikation und Krebs
Beate Hornemann, Dresden
08:50 – 09:05Hilfe zur Selbsttötung: Meine Position
Ulrich Schuler, Dresden
09:10 – 09:25Hilfe zur Selbsttötung: Meine Position
Barbara Schubert, Dresden
09:30Kaffeepause

Onkologie des oberen GI-Traktes: State of the Art

09:45 - 10:00Ösophagus- und Magen-Karzinom aus internistischer Sicht
Florian Lordick, Leipzig
10:05 - 10:20Ösophagus- und Magen-Karzinom aus chirurgischer Sicht
Daniel Stange, Dresden
10:25 - 10:40Pankreaskarzinom
Thomas Seufferlein, Ulm
10:45Kaffeepause

Akute Myeloische Leukämie: Fallseminar

Fallseminar + TED
11:00 - 11:25Management fitter Patienten
Christoph Röllig, Dresden
11:30 - 11:55Management unfitter Patienten
Klaus Metzeler, München
 kurze Pause

Spannende Fälle aus der Tagesklinik: Lunchseminar

12:05 - 13:15... vorgetragen von Ärzten aus dem Universitätsklinikum Dresden
 Verabschiedung

Liebe Teilnehmer des DSHO, liebe Gäste,

vor Ort im Radisson Blu Hotel werden wir uns streng an die geltende „Sächsische Corona-Schutz-Verordnung“ halten. Diese beinhaltet auch die „Einhaltung von Hygieneregeln in (...) Gastronomie, Hotels, Beherbergungsstätten, (...) sowie bei Veranstaltungen“.

Das Hygienekonzept wurde beim Gesundheitsamt Meißen eingereicht und am 27.08.2020 durch einen positiver Bescheid genehmigt. Nachfolgend finden Sie das Hygienekonzept an das Gesundheitsamt Meißen, sowie die Genehmigung. Weiterhin finden Sie die von uns erarbeitete Hygienecheckliste welche vor Ort gilt. Mit dem Hotel Radisson Blu Radebeul haben wir uns abgesprochen und über die Maßnahmen ausgetauscht. Die Dokumente stehen Ihnen zum Download zur Verfügung. Bitte halten Sie sich vor Ort an die (AHA)-Regeln.

Anmeldgebühren:
DSHO20 Frühbucher bis 30.04.2020 | € 130,00
DSHO20 All Inclusive ab 01.05.2020 | 3 Tage inklusive kompletter Verpflegung | € 180,00
DSHO20 Online | Teilnahme online | 150,- €
DSHO20 Tagesticket | für einen beliebigen Tag während des Symposiums |€ 99,00
DSHO20 Buchung vor Ort | ab 04.09.2020 | 200,00
DSHO20 Pharma All inclusive | Mitarbeiter von Pharmafirmen | € 500,00
DSHO20 Pharma | Tagesticket | Mitarbeiter von Pharmafirmen | € 200,00
DSHO20 Pharma | Online | Mitarbeiter von Pharmafirmen | € 300,00
DSHO20 Student | Nur gegen Vorlage des Studentenausweises | € 0,-
DSHO20 Student | Online | Nur gegen Vorlage des Studentenausweises | € 0,-

In der Anmeldegebühr (außer bei Onlineteilnahme) ist enthalten:
Konferenzunterlagen
Eintritt zur Fachausstellung
Erfrischungen und Mahlzeiten nach Bedarf

Übernachtung Radisson Blu Radebeul:
Sie können Ihre Übernachtung im Rahmen der Registrierung im Veranstaltungshotel Radisson Blu buchen.
Einzelzimmer: 115,- € / Nacht
Doppelzimmer: 135,- € / Nacht

 

Sie können Ihr Ticket jeder Zeit kostenlos und ohne zusätzliche Gebühren stornieren. Nach dem Kauf erhalten Sie eine E-Mail mit Ihrem Registrierungsticket sowie eine Rechnung an die von Ihnen angegebene Rechnungs- und E-Mailadresse. Alle Preise verstehen sich inklusive 19% Mehrwertsteuer.

Zahlungsmöglichkeiten
Folgende Zahlungsmöglichkeiten stehen Ihnen zur Verfügung: Kreditkarte, Sofortüberweisung, PayPal, Lastschrift, Vorauskasse und Kauf auf Rechnung. Die New Work SE übernimmt im Namen und Auftrag des Veranstalters die Rechnungsstellung sowie die Zahlungsabwicklung.

Ich habe die Datenschutzhinweise des Anbieters XING-Events gelesen und akzeptiere diese.

Kongresspräsident

Prof. Dr. med. Martin Bornhäuser

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. med. Martin Bornhäuser
Prof. Dr. med. Gunnar Folprecht
Dipl. Psych. Beate Hornemann
Prof. Dr. med. Rainer Ordemann
Dr. med. Stephan Richter
Prof. Dr. med. Christoph Röllig
Prof. Dr. med. Johannes Schetelig
PD Dr. med. Ulrich Schuler
Dr. med. Katja Sockel
Dr. med. Karolin Trautmann-Grill
Dr. med. Martin Wermke

Universitätsklinikum
Carl Gustav Carus Dresden
an der Technischen Universität Dresden
Medizinische Klinik und Poliklinik I
Fetscherstraße 74
01307 Dresden

PD Dr. med. Thomas Illmer
Gemeinschaftspraxis Hämatologie und Onkologie
Arnoldstraße 18   
01307 Dresden

Veranstalter

GWT-TUD GmbH
Freiberger Straße 33
01067 Dresden

Tagungszeit

Freitag, 4. September 2020
13:45 – 19:00 Uhr

Samstag, 5. September 2020
08:30 – 20:00 Uhr

Sonntag, 6. September 2020
09:00 – 13:00 Uhr

Ort

Radisson Blu Park Hotel & Conference Centre, Radebeul
Nizzastraße 55, 01445 Radebeul

www.radissonblu.com/de/parkhotel-dresdenradebeul

Die Fortbildungspunkte sind bei der Sächsischen Landesärztekammer beantragt.

Felix Manthei
Projektmanager

Mobil: +49 163 250 72 07
Telefon: +49 351 259 33 210

GWT-TUD GmbH
Fachbereich Medizin

BioInnovationsZentrum
Tatzberg 47/49
01307 Dresden

Telefax: +49 351 65 28 78 59

Nutzen Sie die Plattform des Dresdner Symposiums für Hämatologie und Onkologie - treffen Sie Ihre Kunden, knüpfen Sie neue Kontakte, profitieren Sie von dem gebündelten Informationsaustausch und präsentieren Sie Ihr Unternehmen.

Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. med. Martin Bornhäuser werden bis zu 300 Teilnehmer aus Dresden und Umgebung erwartet.

Die Tagung findet im Radisson-Blue Hotel in Radebeul statt, das mit seinem guten Tagungsmöglichkeiten punktet.

Über die Ausstellung hinaus besteht für Unternehmen die Möglichkeit sich im Rahmen eines eigenen Industriesymposiums zu präsentieren. Hierfür halten wir neue Sponsoringmöglichkeiten bereit. Um Ihnen die gesamte Bandbreite Ihrer Beteiligungsmöglichkeiten präsentieren zu können, senden wir Ihnen gerne die Industrieinformationen.

Bei Fragen, Anregungen oder Wünschen zum Bereich Industrieausstellung und Sponsoring wenden Sie sich bitte an:

Herr Felix Manthei
Telefon: +49 351 25 933 210
Mobil: +49 163 250 72 07

DSHO 2019

6.–8. September 2019, Radebeul

DSHO 2018

1.–2. September 2018, Radebeul

DSHO 2017

1.–3. September 2017, Radebeul

DSHO 2016

2.–4. September 2016, Radebeul

DSHO 2015

4.–6. September 2018, Radebeul

DSHO 2014

5.–7. September 2019, Radebeul

Bildnachweis: © Daniel Bahrmann - stock.adobe.com